Sonntag, 3. Mai 2015

Unser April 2015



Unser April war, wie man unschwer sieht, ein sehr fotointensiver Monat.



Wir starten in den Monat mit einem gewaltigen Sturmwetter. Man traut sich kaum aus dem Haus. Emi und ich gehen bei einem Spaziergang im Feld beinahe fliegen. Wenige Tage später steht dann plötzlich der Frühling vor der Tür und bringt sonnige Tage mit.

Ich verlebe noch fast zwei Wochen meines Resturlaubs mit den Hunden und genieße es in vollen Zügen.

Wir feiern Ostern, und als Höhepunkt erleben wir am Ostermontag eine wunderschöne Wanderung im Rurtal bei Monschau.

Mein Patenkind feiert seine erste hl. Kommunion. Ein sehr schöner Tag.

An meinem letzten Urlaubstag wandere ich mit Emi um den Obersee in der Eifel. Schönstes Sonnenwetter inklusive.

Luke führt noch mal sein Beinchen beim Tierarzt vor. Es kommt die erhoffte Entwarnung. Der Tumor ist bis jetzt nicht zurück. Im Mai wird der Knubbel am Hals entfernt.

Am letzten Apriltag klingelt bei uns das Telefon. Ein Anruf, der für großes Gefühlschaos sorgt. Womöglich gibt es bald eine große Veränderung bei uns. Mehr darüber später im Mai.

Ansonsten ein ruhiger Monat.


Kommentare:

  1. Zu Deinem letzten Post möchte ich Dir noch sagen, es können eben nur die Harten in den Garten (oder die mit den Ohropax...).

    In Erwartung der hoffentlich nur positiven großen Maiveränderungen grüßen Dich heute

    Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  2. ...Du machst uns neugierig. Gibt es eine neue Familie für Manu, einen neuen Pflegehund oder hat es mit Lukes OP zu tun, für die wir ganz fest die Daumen drücken und alles Gute wünschen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Rückblick in den vergangenen April, um die Wanderung in Monschau beneide ich dich, irgendwann wollen wir mal ein paar Urlaubstage dort verbringen und dann wollen wir auch die Gegend erkunden aber bis dahin dauert es wohl noch ein Weilchen, die Urlaubstage für dieses Jahr sind schon alle fest verplant !

    Ich hoffe du kannst dem Gefühlschaos mit einem lachenden und weinenden Auge entgegensehen, bin gespannt was du im Mai dazu berichten wirst :-)

    Liebe Grüße
    Claudia mit Raja

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ein spannender Monat und dann noch ein so geheimnisvoller, aufregender Anruf? Ich bin gespannt, was dabei schlussendlich herauskommt. Spann uns nicht zu lange auf die Folter.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen