Donnerstag, 2. April 2015

Unser März 2015




Im März gibt es direkt drei Gründe zum Feiern. Ganz am Anfang feiert der WBE seinen Geburtstag. Mitte des Monats jährt sich Manus Einzugstag, und seit dem 29. März ist Luke genau zwei Jahre bei uns.

An einem schönen, frühlingshaften Sonntag machen Emi und ich einen wunderschönen Ausflug in die Eifel. Die Felspassage bei Nideggen beschert uns nicht nur einen ordentlichen Muskelkater, sondern auch eine tolle Erinnerung an eine schöne Wanderstrecke.

Luke muss Hosen tragen. Bei einem Kontrolltermin bei der Tierärztin wird eine Verdickung an der operierten Stelle entdeckt. Leckekzem oder kehrt der Tumor zurück? Damit sich hoffentlich der Verdacht auf Leckekzem verstärkt, kaufe ich zum ersten Mal seit langer, langer Zeit wieder  einen Kleinkinderschlafanzug mit lustigem Muster, von dem Luke dann doch nur die graue Hose trägt. Das Outfit hilft, Luke leckt nicht mehr an seinem Bein, und gegen Ende des Monats kann ich außer der Narbe nichts Auffälliges mehr fühlen. Ich hoffe, dass sich das dann bei der Tierärztin im April auch bestätigt.

Wir werden 3x zum Liebster Award nominiert und hängen, aufgrund von massivem Zeitmangel, mit der Beantwortung der Fragen weit hinterher.

Ich trete meinen langersehnten Resturlaub von 2014 an. Fast zeitgleich kommt der Leckerchenmann wieder ins Krankenhaus. Dieses Mal dauert der Aufenthalt wesentlich länger als im Januar. Es ist eine sorgenvolle Zeit, aber auch eine Zeit, die uns zeigt, dass der Familienzusammenhalt bei uns sehr gut funktioniert. Ein gutes Gefühl, was uns hoffentlich auch weiterhin begleiten wird. Inzwischen ist der Leckerchenmann auch wieder bei seiner Leckerchenfrau zu Hause.

Meine Pläne für viele schöne Ausflüge in meiner Urlaubszeit fallen nicht nur dem Krankenhaus zum Opfer, sondern auch dem Wetter. Seit Tagen gehen hier starke Regengüsse nieder. Dazu kommt ein Sturm, der sogar schon eine Runde durchs Feld zu einer Herausforderung werden lässt. 

Kommentare:

  1. Ohje, der März war ja nun doch nicht so dolle, wie die Feiertage es hätten vermuten lassen. Aber hoffentlich bestätigt sich der Leckekzem-Verdacht, wir halten ganz feste die Pfötchen und Daumen und der Leckerchenmann soll man zu Hause bleiben, ins Krankenhaus kommt doch kein Osterhase, sagt ihm das. In diesem Sinne, wir denken an euch und wünschen euch eine ruhige Osterzeit ohne Schreckensmeldungen!

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sylvia, ich wünsche euch aus ganzen Herzen, dass der April für euch ein schöner Monat wird. Für Luke drücken wir ganz fest alle Daumen und Pfötchen für ein harmloses Leckekzem und das es ihm gesundheitlich gut geht! Ich mag deinen Blog sehr, dass weist du ja - und dein Monatsrückblick hat mch sehr betroffen gemacht. Ich finde es gut, dass du auch die negativen Seiten und die Sorgen beschreibst - den leider ist das Leben nicht nur Sonnenschein... leider!
    Schöne Ostertage mit deinen Lieben - eine Familie die im Leben zusammenhält - das ist wirklich etwas sehr wertvolles und schönes!
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
  3. Wir senden viele liebe Genesungswünsche und hoffen sehr, dass es bald wieder besser wird

    Viele Grüße und ein schönes Osterfest
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. "Der April, der macht was er will!"
    Wir hoffen, dass der April bei Euch williger ist!

    Gepunktete Grüße,
    gute Besserung und trotz allem ein schönes Osterfest
    wünschen
    Katharina mit Milo

    AntwortenLöschen
  5. Dem Lucke alles Glück der Erde damit es ganz schell wieder gut wird.
    Osternasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen